Schon vor dem Absetzen

werden die Fohlen daran gewöhnt, sich das Halfter anlegen zu lassen. Ist das einmal geschafft, kann man auch schon beim, auf die Koppel führen und von der Koppel holen, das kleine Pferdchen neben seiner Mutter am Strick mitführen. Neben seiner Mutter wird es dem Fohlen nicht so viel ausmachen von einem Menschen kontrolliert zu werden, wenn dieser fachgerecht und bedacht ans Werk geht.

Grundsätze des Umstandes, dass es sich um Flucht und Herdentiere handelt, sollte dem Menschen natürlich bekannt sein und auch wie man diesen Umstand für sich nutzen kann.

Umgekehrt wird es natürlich nicht sehr produktiv sein, wenn die Mutterstute in den Stall geführt wird und der Führer des Fohlens glaubt, er müsse unbedingt jetzt etwas mehr Abstand halten, um das kleine Wesen gleich beim ersten Mal daran zu gewöhnen. Hier wird die Rechnung relativ schnell präsentiert und es wird zu Problemen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*