Westerntraining

Das eigentliche und so genannte Westerntraining beginnt schon bei den Fohlen. Gute Erziehung (neben der der Mutterstute) im Umgang mit den Menschen und mit Dingen um sich herum, sind wichtige Grundsteine, für ein angenehmes und stressfreise Zusammenwirken zwischen den beiden Vertretern ihrer Spezies.

Ob das Anlegen eines Halfter, das Führen am Strick oder auch hochheben der kleinen Beine, zum Zwecke der Hufkontrolle, alles will gelernt und geübt werden. Nur so kann die Gefahr von Unfällen und Verletzungen auf beiden Seiten relativ gering gehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*